Hilfsnavigation

Giebel des Rathauses in Wolfach

Informationen zur Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des CORONA-Virus – Stand 13.03.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zur Verlangsamung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus und insbesondere zum Schutz der alters- und gesundheitsbedingten Risikogruppen sind auch in der Stadt Wolfach angemessene Maßnahmen und Veranstaltungsabsagen erforderlich.

Der Ortenaukreis empfiehlt allen Veranstaltern und Organisatoren, die Zusammensetzung von Veranstaltungen und die jeweiligen Räumlichkeiten mit Blick auf das potentielle Infektionsrisiko zu beleuchten und Veranstaltungen mit mehr als 200 Teilnehmern abzusagen oder zu verschieben.

Ergänzend dazu empfehlen wir, generell zu prüfen, ob in nächster Zeit Versammlungen, Jahreshauptversammlungen, Besprechungen, Freizeiten oder ähnliches überhaupt durchgeführt werden müssen.
Sollte jeweils eine Verschiebung oder Absage möglich sein, empfehlen wir, von einer derzeitigen Durchführung abzusehen. Dies richtet sich insbesondere auch an unsere Vereine.

Folgende städtische Veranstaltungen wurden inzwischen abgesagt:

• Generalversammlung der Feuerwehr am 13.03.2020
• Bürgerempfang am 15.03.2020
• Konzert im „Blauen Salon“ am 15.03.2020
• Fastenmarkt am 18.03.2020
• Kreisputzete am 21.03.2020

Da ältere Menschen ein besonders hohes Gesundheitsrisiko im Falle einer Infektion tragen, haben wir uns entschlossen, ab sofort auch den „Mittwochs-Seniorentreff“ im Wolfacher Seniorenzentrum einzustellen.

Darüber hinaus sind/werden bisher

• die Infotage der Musikschule Offenburg/Ortenau am 14.03.2020
• das „Kneipenquiz“ im Gasthaus Kegelbahn am 20.03.2020
• der Ostermarkt von Gewerbeverein und Forum Zukunft Wolfach am 28.03.2020
abgesagt.

Das Land Baden-Württemberg hat am 13.03.2020 angeordnet, dass ab Dienstag, 17.03.2020 alle Schulen und Kindertagesstätten zunächst bis zum 17.04.2020 geschlossen werden, sowie auch die Kindertagespflege einzustellen ist.
Die anstehenden Prüfungen sollen dennoch abgehalten werden und für einzelne Bevölkerungsgruppen soll es unter gewissen Umständen eine Notfallbetreuung geben.

Weitere Informationen hierzu sollen bis zum 16.03.2020 folgen und wir werden anschließend so schnell wie möglich die betroffenen Eltern informieren.

Älteren Menschen und Menschen mit relevanten Vorerkrankungen wird grundsätzlich geraten, größere Menschenansammlungen zu vermeiden und so weit wie möglich zu Hause zu bleiben.

Zum Schutz dieser Menschengruppen wurden vom Land Baden-Württemberg am 13.03.2020 Besuchsbeschränkungen für Krankenhäuser und Seniorenheime verfügt. Näheres hierzu wird noch bekannt gegeben.

Allen Personen, die aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, sollten – unabhängig von Symptomen – ebenfalls unnötige Kontakte vermeiden und sich für die Dauer von 14 Tagen ab Rückkehr in häusliche Isolation begeben. Es wird auch empfohlen, Grenzübertritte derzeit möglichst zu vermeiden.

Hatten Sie Kontakt mit einer erkrankten Person, die ein positives Corona-Testergebnis bekommen hat, werden Sie voraussichtlich vom Gesundheitsamt kontaktiert, als Kontaktperson der Kategorie 1 oder 2 eingestuft und erhalten entsprechende Handlungsempfehlungen. Sollten Sie von einem solchen Kontakt Kenntnis erhalten, aber nicht vom Gesundheitsamt kontaktiert werden, wenden Sie sich bitte umgehend selbst dorthin: Hotline 0781/805-9695.

Sollten bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Schnupfen, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen oder auch Übelkeit/Erbrechen und Durchfall auftreten, sollten Sie auch zuhause bleiben und telefonisch ihren Hausarzt kontaktieren. Wer am Wochenende und abends medizinische Probleme bekommt, dem hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 weiter.

Weitergehende Informationen und Internetlinks haben wir für Sie auf unserer Internet-Startseite unter dem Button „Corona-Virusbereitgestellt.

Des Weiteren hat das Regierungspräsidium Stuttgart für alle Fragen rund um den Corona-Virus eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die vom Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium fachlich unterstützt wird. Sie erreichen die dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich (auch am Wochenende) zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711/904-39555.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis für die teilweise einschneidenden Maßnahmen!

Diesen Informationskanal werden wir die kommenden Tage selbstverständlich fortlaufend aktualisieren.
Bewahren Sie bitte bei allen Meldungen und Nachrichten trotzdem zunächst einmal die eigene Ruhe.

Herzliche Grüße

gez.

Thomas Geppert
Bürgermeister

Logo Stadt

Ansprechpartner

Gerd Schmid
Sekretariat Bauverwaltung/Soziales, Bürger-Info
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 43
Telefon 07834 / 83 53 39
E-Mail gerd.schmid@wolfach.de
E-Mail buergerinfo@wolfach.de
Raum 44