Hilfsnavigation

Giebel des Rathauses in Wolfach
02.06.2022

Neue Toiletten in der Kindertagesstätte sind fertig

Im Herbst 2021 wurde in der Kindertagesstätte Pfiffikus im Bereich Personal WC, Waschraum / WC Kinder erneut Feuchtigkeit in der Wand und Bodenbereich lokalisiert.

Zur Schadensortung und auch zur Feuchtigkeitsmessung in den Wänden wurde von der städtischen Versicherung die Firma Dry-tec aus Ehrenskirchen beauftragt.

Es stellte sich heraus, dass sich im Bodenbereich entlang der Leitungskanäle Wasser ausgebreitet hatte, welches auch bereits in das untere Drittel der Wände hochgezogen war.

Um die Bauteile trocknen zu können mussten die Fliesenbeläge und der Estrich im Bereich der Leitungskanäle ausgestemmt werden. Diese Arbeiten wurden von der Firma SDG Brand- und Wasserschadensanierung aus Buchenbach durchgeführt, die ebenso von der zuständigen Versicherung beauftragt wurde.

Weitere notwendige Abbruch- und Aufräumarbeiten wurden von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes vorgenommen.

Im Anschluss daran musste die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk entfernt werden. Dies wurde ebenfalls von Dry-tec aus Ehrenskirchen übernommen welche auf Bautrocknung spezialisiert ist.

Nach vollständiger Trocknung des Raumes ging es daran den immensen Schaden zu beheben.

Die Sanitärarbeiten und die Lieferung der zu ersetzenden Badezimmermöblierung übernahm die Firma Rudolf Schmidt aus Wolfach.

Die durchzuführenden Heizungsarbeiten wurden von der Firma Konzmann ebenfalls aus Wolfach übernommen.

Danach standen die Estrich- und Fliesenarbeiten auf dem Ablaufplan für die die Firma Fliesen Dieterle aus Oberwolfach den Zuschlag erhielt.

Die anstehenden Elektro- und Malerarbeiten wurden dann wieder von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes ausgeführt.

Als Abschluss der Behebung des Wasserschadens wurde von der Firma Schorn aus Fischerbach der bereits vorhandene Wickeltisch fachmännisch an seinem angestammten Platz installiert.

Die Stadt Wolfach hatte sich dazu entschlossen, die gesamte Wasserleitung in diesem Raum zu erneuern um somit Folgeschäden zu vermeiden. In diesem Zuge wurde auch die WC-Anlage neu angeordnet.

Die gesamten Renovierungskosten beliefen sich auf ca. 70.000,00 €. Diese wurden zur einen Hälfte von der Versicherung übernommen, die andere Hälft wurde aus dem städtischen Haushalt beglichen.

Der neu renovierte Waschraum ist zur Freude der Kinder und der Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Pfiffikus wunderschön geworden.

k-erl.Kita 1

Bürgermeister Thomas Geppert und Kitaleiterin Andrea Kraus

k-erl.Kita 2