Hilfsnavigation

Giebel des Rathauses in Wolfach
11.01.2024

Zweiter öffentlicher Neujahrsempfang des Bürgermeisters

k-erl.Neujahrsempfang_01

Bürgermeister Thomas Geppert lud alle Bürgerinnen und Bürger am Samstag zum offenen Neujahrsempfang in die feierlich illuminierte Festhalle ein.

k-erlNeujahrsempfang_Passatempo_01

Der Jazzchor "Passatempo" mit Uta Ludwig am Klavier eröffneten die Veranstaltung.

Die musikalische Umrahmung des Abends ergänzten Musikerinnen und Musiker der Musikschule Ortenau / Zweigstelle Wolfach unter der Leitung von Frau Kathrin Krichel.

k-erl.Neujahrsempfang_Musikschule_01


k-erl.Neujahrsempfang_Musikschule_02

Mit einem Stück von Wolfgang Amadeus Mozart erfreute Lina Scharer das Publikum (links). Isabell Wöhrle, Querflöte und Jonas Huff am Klavier (rechts) gaben das „Schwarzwaldblümchen“ von Wilhelm Popp zum Besten.

k-erl.Neujahrsempfang_Leo_02

 
k-erl.Neujahrsempfang_Leo_01


Moment der Anerkennung für den 19-jährigen Leonard Hermes. Herzlichen Glückwunsch zum Titel „Deutscher Meister im 4 Cross 2023“.

k-erl.Rahmen

Das bewusst gewählte Bildmotiv stand beim Neujahrsempfang sinnbildlich dafür, mit wachem Blick das Umfeld, die Umgebung, das örtliche Zusammenleben und auch die Besonderheiten der kleinen Momente des Alltags anzunehmen.

Bürgermeister Geppert begann in seiner Rede mit der Neuorganisation im Rathaus. Im letzten Jahr wurden neue Stellen in der IT und der Öffentlichkeitsarbeit besetzt sowie das Bauamt geschaffen.

Auch das ehrenamtliche Engagement beim Forum Zukunft wurde gewürdigt, die Organisationsstruktur erläutert und der Stand beim Thema Markenbildung vorgestellt.

Aktuelle Informationen zum Verkehrskonzept, der Schulentwicklung und dem Bahnhalt Kirnbach teilte Bürgermeister Thomas Geppert den vielen Interessierten mit. Das Budget für den Schafstall und somit das Bekenntnis des Gemeinderates zur örtlichen Offenhaltung und der Landschaftspflege wurde dargestellt.

k-erl.Neujahrsempfang_Baumann_02

Bürgermeister Thomas Geppert und Uwe Baumann

Den Themenschwerpunkt Heimat vervollständigte der Kulturschaffende, Moderator und Autor Uwe Baumann mit seinem Impulsvortrag „Heimat. Gestern - heute - morgen“.
Der Kern des Vortrags zeigte auf, dass Heimat und das Heimatgefühl mit Orten, Menschen, Werten und Sinneseindrücken verbunden sein können.

Nach einem weiteren Liedvortrag und einer Zugabe vom Jazzchor konnten sich die Gäste in lockerer Atmosphäre beim Stehempfang austauschen und den Abend ausklingen lassen.

Der nächste Neujahrsempfang findet am 6. Januar 2025 zur 750-Jahr-Feier in Kirnbach statt. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.