Hilfsnavigation

Giebel des Rathauses in Wolfach
05.05.2022

Schienenersatzverkehr zwischen Hausach und Freudenstadt

P R E S S E M I T T E I L U N G

Lahr/Offenburg, 28. April 2022

Schienenstrecke zwischen Hausach und Freudenstadt wird modernisiert

Arbeiten führen vom 4. Juni bis 8. Oktober 2022 zu Schienenersatzverkehr bei der Ortenau-S-Bahn


Von Samstag, 4. Juni 2022, bis einschließlich Samstag, 8. Oktober 2022, kommt es auf der Kinzigtalbahn zwischen Hausach und Freudenstadt Hbf in beiden Richtungen zu Schienenersatzverkehr (SEV). Der Grund dafür sind Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten der DB Netz AG an der Infrastruktur. Die Züge der Ortenau-S-Bahn aus Offenburg enden in Hausach beziehungsweise starten in Hausach in Richtung Offenburg. Da die SEV-Busse zwischen Hausach und Freudenstadt längere Fahrzeiten als die Züge haben, sollten die Fahrgäste vor Fahrtantritt unbedingt ihre Reiseverbindungen überprüfen. Zu beachten ist außerdem, dass die Busse die Bahnhöfe Halbmeil, Schiltach Mitte und Loßburg nicht direkt anfahren können. Fahrkarten können nur an den Automaten in den Bahnhöfen und den üblichen Verkaufsstellen gekauft werden, nicht jedoch in den Bussen oder an den SEV-Bushaltestellen. Zusätzlich verkehren werktags in der Zeit zwischen 9.30 und 20 Uhr Schnellbusse. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in einzelnen Busverbindungen möglich – nicht jedoch in den Schnellbussen. Die Beförderung von Fahrrädern erfolgt entsprechend den Regelungen des jeweiligen Verkehrsverbundes. Zur Information der Fahrgäste zum Schienenersatzverkehr wird die SWEG einen Flyer herausgeben, der kostenlos an den bekannten Verkaufsstellen erhältlich sein wird. Der Ersatzfahrplan wird außerdem auf den Websites www.sweg.de, www.efa-bw.de und www.bahn.de verfügbar sein. Telefonische Auskünfte erteilt die Service-Zentrale der SWEG unter 0 78 21/9 96 07 70.

Über das Unternehmen

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Lahr/Schwarzwald, das in Baden-Württemberg und teilweise angrenzenden Gebieten Busverkehr im Stadt- und Überlandverkehr sowie Schienengüter- und Schienenpersonennahverkehr betreibt. Im Jahr 2018 ist die Verschmelzung der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL) mit Sitz in Hechingen vollzogen worden. Seit dem Jahreswechsel 2021/2022 befindet sich auch Abellio Rail Baden-Württemberg unter dem Dach des SWEG-Konzerns. Bei der SWEG arbeiten mehr als 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Herausgeber:
SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH
Rheinstraße 8
77933 Lahr
www.sweg.de

Ansprechpartner:
Christoph Meichsner – Stabsbereichsleiter Marketing/Kommunikation/PR
Tel.: 07821/2702-161
Fax: 07821/2702-95
E-Mail: christoph.meichsner@sweg.de

Logo SWEG