Hilfsnavigation

Giebel des Rathauses in Wolfach
11.01.2024

300 € Spende statt Karten: Stadt Wolfach setzt auf Gemeinschaft und konkretes Engagement

Auch in diesem Jahr setzt die Stadt Wolfach ein klares Zeichen für Gemeinschaft und Unterstützung, indem sie auf den Versand von Weihnachtskarten verzichtet. Anstatt traditioneller Grüße überreichte Bürgermeister Geppert am 03. Januar 2024 einen Spendenscheck in Höhe von 300 € an den Caritasverband Kinzigtal e.V., um ein lokales Projekt gezielt zu unterstützen.

In den vergangenen drei Jahren wurden bereits bedeutende Spenden an die Kolpingsfamilie Wolfach und den Patenverein Kinderlachen, Pwojè men kontre Haiti-Deutschland e.V. und die Kinderkrebsklinik Freiburg weitergegeben.

Die feierliche Spendenübergabe fand im Foyer des Rathauses statt, wo Schuldnerberater Gerhard Schrempp den Scheck, stellvertretend für den Caritasverband Kinzigtal e.V., entgegennahm und sich herzlich für die Unterstützung bedankte.

„Das Geld mag für manchen wie ein Tropfen auf den heißen Stein erscheinen“, sagte Thomas Geppert, aber für eine verschuldete Familie in Wolfach bedeutet sie konkrete Hilfe im Alltag.

Die Stadt Wolfach freut sich, auch in diesem Jahr einen Beitrag für einen wohltätigen Zweck leisten zu können.

k-erl. Spendenübergabe_Caritasverband


Bürgermeister Thomas Geppert (rechts) überreichte den Scheck dem Schuldnerberater Gerhard Schrempp (links) stellvertretend für den Caritasverband Kinzigtal e.V.