Hilfsnavigation

Der Wolfacher Bauhof.
© Stadt Wolfach 

Städtische Wasserversorgung

Wasser, die Quelle des Lebens

Wasser ist ein Lebensmittel und zwar unser wichtigstes. Wasser ist eine kostbare Ressource.

Dank umsichtiger Vorsorge steht Trinkwasser in Wolfach und seinen Stadtteilen in bester Qualität zur Verfügung. Die Kernstadt sowie die Stadtteile Kinzigtal und Kirnbach verfügen über sieben nachfolgend aufgeführte Hochbehälter und werden von diesen versorgt.
Zusätzlich zu unserem Eigenwasser beziehen wir Wasser von der Wasserversorgung Kleine Kinzig (WKK). Die gesamte Wasserver-sorgung wird von der Wasserversorgung Kleine Kinzig über Fernwirktechnik gesteuert und überwacht. Jährlich werden ungefähr 212.000 cbm Wasser von der WKK  bezogen.

Wasserverbrauchsgebühren

Trinkwasseruntersuchung Oktober 2019


Ansprechpartner zu den Gebühren ist

Sandra Riester
Wasser, Abwasser, Steuern, Hallenvermietung
Hauptstr. 41
77709 Wolfach
Telefon:  07834 / 83 53 21
Fax:  07834 / 83 53 39
E-Mail:  sandra.riester@wolfach.de
Raum:  21
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Vierteljährlich wird zum 31. März, 30. Juni und 30. September eines jeden Jahres ein Abschlagsbetrag erhoben. Dieser orientiert sich am Vorjahresverbrauch.
Mitte November jeden Jahres erhält jeder Hausbesitzer einen Selbstablesebrief zur Mitteilung seines Zählerstandes. Der hieraus ermittelte Jahresverbrauch wird dann auf den 31.12. hochgerechnet und in der Endabrechnung berechnet.

Unser Trinkwasser befindet sich im Härtebereich 1, weich. (Weitere Informationen unter

Trinkwasserparameter).

Eigenvers./Quellen und WKKDruckerhöhungsanlage1993
Hochbehälter Fassungsvol. Baujahr Versorgung durch
Straßburgerhof 400 cbm 2003 WKK
Vorstadtberg 300 cbm 1969/ Teilsanierung 2017 WKK
Vogtsbach 300 cbm 1969/Teilsanierung 2017 WKK
Halbmeil 100 cbm 1966/saniert 1994/Teilsaniert 2017 WKK
St. Roman   30 cbm 1995 Eigenvers./
Quelle
Kirnbach-Obertal 200 cbm 1976/Teilsaniert 2017 Eigenvers./
Quellen
Kirnbach-Untertal 150 cbm 1962/Teilsaniert 2017
  • Die Durchführung der Desinfektion im Bereich Kirnbach OT erfolgt durch eine UV-Anlage. Die Entsäuerung des Trinkwassers im Bereich St. Roman und Kirnbach OT erfolgt durch eine Juraperle.
  • Die WKK muss immer eine Schutzchlorung machen, hier werden die Grenzwerte nicht überschritten.

  • Im Stadtgebiet, Halbmeil, Kirnbach OT wird eine dauerhafte Schutzchlorung im Rahmen der Grenzwerte durchgeführt.


Technisch betreut werden die Hochbehälter von Wassermeister

Hubert Decker
Wassermeister
Untere Zinne 5
77709 Wolfach
Telefon:  07834 / 83 53 74(auch Rufbereitschaft)
Fax:  07834 / 83 53 79
E-Mail:  wasserwerk@wolfach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

und seinem Stellvertreter

Maik Knötig
Bauhofleiter und stellv. Wassermeister
Untere Zinne 5
77709 Wolfach
Telefon:  07834 / 83 53 70
Fax:  07834 / 83 53 79
E-Mail:  bauhof@wolfach.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren



Die kaufmännische Betriebsleitung erfolgt durch Rechnungsamtsleiter Peter Göpferich.

Städtische Trinkwasserleitungen

Wolfach   30 km
Kinzigtal    6 km
Kirnbach 10 km

Das Wasserleitungsnetz ist in Wolfach also insgesamt 46 km lang.



Ansprechpartner

Maik Knötig
Bauhofleiter und stellv. Wassermeister
Untere Zinne 5
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 70
Fax 07834 / 83 53 79
E-Mail bauhof@wolfach.de

Theresia Zefferer
Sekretariat Bauhof (vormittags)
Untere Zinne 5
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 71
Fax 07834 / 83 53 79
E-Mail bauhof@wolfach.de

Hubert Decker
Wassermeister
Untere Zinne 5
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 74(auch Rufbereitschaft)
Fax 07834 / 83 53 79
E-Mail wasserwerk@wolfach.de

Roland Sum
Stellvertretender Bauhofleiter
Unter Zinne 5
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 70
Fax 07834 / 83 53 79
E-Mail bauhof@wolfach.de