Hilfsnavigation

FS Kindergarten St. Laurentius

Info-Brief Nr. 4


Wolfach, den 19.05.2020

Liebe Eltern,

mit Veröffentlichung der aktualisierten Corona Verordnung wird die bisher angekündigte schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen zum 18.05.2020 ermöglicht. Dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport ist es jedoch nicht gelungen, den rechtlichen Rahmen für die Umsetzung vor Ort rechtzeitig vorzulegen.

Im Interesse des Gesundheitsschutzes Ihrer Kinder und der beschäftigten Fachkräfte kann der angekündigte reduzierte Regelbetrieb erst beginnen, wenn ein tragfähiges Konzept für die Umsetzung steht. Die schrittweise Ausweitung der Kindertagesbetreuung ist vielschichtig, braucht einen angemessenen zeitlichen und inhaltlichen Vorlauf, damit wir vor Ort alle notwendigen organisatorischen Vorbereitungen treffen können.

Auch wenn es Ziel ist, jedem Kind so schnell wie möglich wieder frühkindliche Bildungsangebote zur Verfügung zu stellen, kann ein entsprechender Öffnungsprozess nur in strenger Anlehnung an das Infektionsgeschehen unter sorgfältiger Abwägung und Einordnung bestehender Risiken erfolgen.

Im Rahmen unserer räumlichen und personellen Kapazitäten in den Einrichtungen, können wir Ihnen nun aber mitteilen, dass wir ab Montag, dem 25.05.2020 in einen eingeschränkten Regelbetrieb übergehen werden.

Die überarbeitete Corona Verordnung sieht vor, dass wir schrittweise mit bis zur Hälfte der in der Betriebserlaubnis genehmigten Gruppengröße wieder starten dürfen. Die erweiterte Notbetreuung ist in dieser Kinderzahl mitinbegriffen.

Jede Einrichtung muss nach eigenen Rahmenbedingen individuelle Möglichkeiten erarbeiten. Das heißt wiederum, dass verschiedene Kindergärten beispielsweise je nach Größe, Räumlichkeiten, Personal und individuell zu leistenden Schutzmaßnahmen unterschiedliche Ausgangssituationen für ihr Vorgehen haben. So verhält es sich auch beim katholischen Kindergarten St. Laurentius und unserem städtischen Kindergarten „Pfiffikus“ jeweils unterschiedlich in diesen Planungsdetails.

Weiter sollte die Kriterienfestlegung bei der Auswahl der Kinder, die wiederkommen können, den Vorgaben des Kultusministeriums entsprechen. Unter Berücksichtigung der zahlreichen Faktoren haben wir für uns ein Ampelsystem entwickelt, um schrittweise einen reduzierten Regelbetrieb ausbauen zu können.

Sie alle werden hierzu vonseiten der Kita-Leitung telefonisch über die Auswahl persönlich in Kenntnis gesetzt.

Offenkundig ist jedoch, dass ab dem 25.05.2020 nicht alle Kinder in die Kita zurückkehren können. Wir wissen, dass es für viele von Ihnen eine mittlerweile sehr schwierige Situation ist, setzen aber trotzdem auf Ihr Vertrauen, dass wir zusammen insgesamt verantwortlich und familienbewusst handeln.

Wir möchten zum Schluss noch darauf hinweisen, dass wir manche Schutzmaßnahmen, die in der Gesellschaft bestehen, beispielsweise den „1,5 m-Abstand“ zu den anderen Kindern halten, nicht gewährleisten können. Ein gewisses Infektionsschutz – Restrisiko bleibt und muss von Ihnen mitgetragen werden.

Grundsätzlich müssen Sie sich bewusst machen, dass bei ersten Anzeichen eines Infekts bei Ihrem Kind (Husten, Fieber, Halsschmerzen, etc.), dieses nicht mehr in die Einrichtung gebracht werden darf, um eine potentielle Ansteckungsgefahr zu unterbinden.

Ihnen allen wünschen wir weiterhin stabile Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Geppert

Bürgermeister

Ansprechpartner

Kathrin Ribeiro dos Santos
Kindergärten, Schulen, Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstr. 41
77709 Wolfach

Telefon 07834 / 83 53 34
Fax 07834 / 83 53 39
Raum 34
E-Mail Kathrin.Ribeiro_dos_Santos@wolfach.de